Lade...

Fahrradhändler, Fahrradladen, Fahrradhersteller...

oder
 
Stichwort

Fahrrad Index

: Giant Syncdrive Life Antrieb

Der SyncDrive Life Motor ist ein E-Bike Antrieb von Giant, welcher bis 2018 auf dem Yamaha PW-Motor basiert. Er wird zwar mit „nur“ 60 Nm beworben, bietet aber laut Giant dennoch 300 Prozent Unterstützungsleistung. Er hilft bis zum Erreichen von 25 km/h.

Seit 2019 kommt als Basis der Yamaha PW-TE Antrieb zum Einsatz. Dabei bietet er zwar weiterhin nur 60 Nm, setzt aber darüber hinaus nun auf einen Neigungs- und Beschleunigungssensor. In der Unterstützungsstufe "Smart" wählt somit der Antrieb je nach Fahrsituation die passende Unterstützung. Stärker am Berg und beim Anfahren an der Ampel, schwächer in der Ebene am Unterstützungslimit. Seit dem Update unterstützt der Antrieb deswegen sogar sportlichere Fahrer bis zu einer Trittfrequenz von 110 Kurbelumdrehungen pro Minute.

Giant sieht den SyncDrive Life Antrieb mehr im Bereich Stadtrad als etwa im Einsatz für ein Tourenbike. Das Leistungsvermögen des SyncDrive Life Motors ist unserem Eindruck nach allerdings sehr gut, bei einer kurzen Testfahrt erwies er sich mindestens so kräftig wie Boschs Active Line Plus 2018. Sogar steilere Steigungen ließen sich damit gut bewältigen.

Die SyncDrive Life Serie wiegt wie „das Vorbild“, die PW-TE-Serie von Yamaha, rund 3,4 kg und hat eine relativ schwache Schiebehilfe sowie ein Vierkant-Achsstandard. Es handelt sich dabei um einen Mittelmotor, welcher die Leistung über einen bürstenlosen Gleichstrommotor generiert.

Die Besonderheit des SyncDrive Life Antriebs im Vergleich zum PW-TE-Antrieb von Yamaha sind etwa das komplett eigene Giant-Display mit ab 2019 fünf Unterstützungsstufen (davor 3) sowie einer maximalen Unterstützung von bis zu 300 Prozent (PW-TE: 280 %).

Giant setzt den SyncDrive Life Motor in seinen Rädern relativ selten ein, hauptsächlich in Stadträdern wie dem Prime E+ 1. Dabei kommt ein für Giant eher untypischer Gepäckträgerakku mit bis zu 500 Wh zum Einsatz. In der Regel verbaut Giant selbst bei seinen Trapez-Rahmen in den Rahmen integrierte Akkus ein. Die Life Serie stellt bei Giant quasi den Einstieg in die E-Bike Welt mit Mittelmotor dar.

An Displayoptionen besteht beim Syncdrive-Life theoretisch sowohl die Möglichkeit zwischen der Ridecontrol Charge, Rideonctrol Evo sowie der neusten Ridecontrol One.



Bringt keine Höchstleistungen liefert aber solide Unterstützungsleistung - der SyncDrive Life Antrieb von Giant - dieser basiert auf dem PW Motor von YamahaMit der Life Serie seiner Syncdrive Mittelmotoren bietet Giant einen günstigen Einstieg
in die Welt der Tretlagermotoren an, welche bei Giant auf dem Yamaha Mittelmotor basieren
die restlichen Komponenten sind eigene Entwicklungen von Giant

Stichwort "Giant Syncdrive Life Antrieb" in "News":

Giant Syncdrive Life Antrieb in Giant E-Bikes Neuheiten 2019: Automatikmodus und Schnellladegerät
Der taiwanesische Fahrradhersteller hat sein E-Bike Portfolio für 2019 vorgestellt. Zwar ohne extrem spektakulären Neuerungen, zahlreiche nützliche Verbesserungen und neue Modellreihen gibt es allerdings. ...

Stichwort "Giant Syncdrive Life Antrieb" in "Stichwort":

Giant Syncdrive Life Antrieb in Giant Ridecontrol Charge
Die Ridecontrol Charge Bedieneinheit von Giant ist mit den SyncDrive Linien Life, Sport sowie Pro kompatibel und stellt eine leicht abgespeckte Version dar. Im ...
Giant Syncdrive Life Antrieb in Yamaha
Beim Fahrrad ist der japanische Konzern Yamaha für seine E-Bike Antriebe bekannt. Yamaha gilt als Pionier in diesem Segment, wurden doch schon seit 1993 ...
Giant Syncdrive Life Antrieb in Giant Smart Charger
Der Giant Smart Charger bezeichnet Giants Ladegerät für "echte" Intube Akkus, welche erstmalig für das Modelljahr 2018/2019 vorgestellt wurden. Es ist bedingt durch einen ...
Giant Syncdrive Life Antrieb in Giant
...
 
 

Druckansicht

 
 

Wir verwenden Cookies und weitere Technologien, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren.

Unsere Datenschutzerklärung